Archiv für den Monat: Februar 2014

Wenn die Realität Chef ist

Wer heute etwas Geniales vorschlägt, aber zu fünf Prozent irrt, den nageln wir fest bei den fünf Prozent, anstatt den guten Gedanken aufzunehmen – denn das könnte ja dessen Status erhöhen. In Zukunft dagegen wird jeder seine schwankende Wichtigkeit ertragen, je nach tagesaktuellem Kompetenzbedarf. Dann überleben nur noch die, die der Wirklichkeit so nahe wie möglich kommen, weil sie Informationen über alle Sensoren wahrnehmen, für die nicht der Chef, sondern die Wirklichkeit der Chef ist.“ (Erik Händeler in „Kondratieffs Gedankenwelt. Die Chancen im Wandel zur Wissensgesellschaft“, 2011)

(c) alphaspirit - Fotolia.com

(c) alphaspirit – Fotolia.com

Weiterlesen